21.03.2014 - 12:10 Uhr

"Materialfluss steuern - von der Quelle bis zum Delta" Wir unterstützen Sie dabei, auf Kurs zu bleiben.

Fachveranstaltung am 27.03.2014 um 16 Uhr im Konferenzsaal des Klärwerks Buchenhofen. Die Teilnahme an einer Führung vorab ist möglich.


// Fachveranstaltung am 27.03.2014 im Konferenzsaal des Klärwerks Buchenhofen

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, immer mehr und günstiger zu produzieren. Im Laufe der letzten Jahre hat jedoch die Produktvielfalt enorm zugenommen bei gleichzeitiger reduzierter Stückzahl. Wie können nun Anlagen optimal ausgelastet werden ohne längere Rüstzeiten? Und wie kann ich meine Anlagen optimal bestücken?

 

Gemeinsam mit namhaften Experten, wie z.B. dem Diplom-Designer Matthias Gölitz von goelitzdesign, und der Effizienz.Agentur NRW wird die Thematik „Materialfluss steuern“ für Unternehmen aus der Metall- und Oberflächentechnik an diesem Tag erörtert.

 

Technologische Möglichkeiten zur Prozessoptimierung und  ressourceneffizienter Materialeinsatz bieten konkrete Praxisbeispiele, um Ihre Produktionskraft zu erhöhen.

 

Im Anschluss an die Fachvorträge steht viel Raum für Diskussionen mit den Experten aus Forschung und Industrie zur Verfügung.

 

 

// Führung über das Klärwerk

Wenn Sie erleben möchten, wie alles im Fluss sein kann, besteht vor den Vorträgen die Möglichkeit an einer Führung über das Klärwerk Buchenhofen teilzunehmen. Bitte melden Sie sich hierzu gesondert an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

 

Anmeldung zur Veranstaltung sowie zur Führung bis zum 18.03.2014 per E-Mail an anmeldung@netzwerk-surface.net (Stichwort Material). Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie in der untenstehenden Datei.

 

 

// Programm am 27.03.2014 - Fachveranstaltung Materialfluss 

 

ab

14:15 Uhr        Empfang

 

14:30 Uhr        Führung über das Klärwerk bei vorheriger Anmeldung,  Dauer ca. 1 - 1,5 Stunden

 

 

16 Uhr Beginn der Fachveranstaltung

16:10 Uhr    Begrüßung der Gäste

                    n.n., Wupperverband / netzwerk-surface.net

 

 

16:15 Uhr     Unternehmensziel optimierter Materialfluss

                                                  Matthias Graf, Effizienz.Agentur NRW

 

                             16:30 Uhr     Die ressourceneffiziente Materialdisposition – Ein Praxibeispiel

                                                 Karl Morgenstern, Consultant - Oberflächentechnik und Organisation

 

                             17:00 Uhr    Turnaround durch mehr Transparenz

                                                 Ralf Waltmann, Geschäftsführer VPF GmbH & Co.KG

 

                             17:30 Uhr    Design als Einflussfaktor für den Materialfluss – Ein Blick in die Zukunft

                                                 Matthias Gölitz, goelitzdesign           

                            

                             17:45 Uhr    Abschlussdiskussion

                                                Matthias Graf, Effizienz.Agentur NRW

          

                             18:00 Uhr    Imbiss und gemeinsamer Ausklang

                   

 


Teilen
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Kommentare

0 Kommentare

Neuen Kommentar erstellen:




* - Pflichtfeld

Sie möchten Mitglied werden? Verlieren Sie keine Zeit! Rufen Sie am besten sofort an: 02324 / 564824
Oder holen Sie sich die Infos per Mail: hier klicken
Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik e.V.