14.03.2017 - 15:04 Uhr

Nachlese der Frühschicht 24 bei Enthone Mc Dermind in Langenfeld


"Eine Forschungseinrichtung im Deutschen Bergbaumuseum, die sich sehr stark mit Oberflächentechnik beschäftigt - Das war fast jedem von uns neu" erzählt Achim Gilfert, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik e.V. Nach einer spontanen technischen Anfrage, vorgetragen durch Anika Diekmann vom Bergbaumuseum, ging es dann mit dem Part von Enthone Mc Dermid los.

Dr. Stefan Schäfer berichtetete von den Aktivitäten des Betriebes und zeige auf, wie sich die Technologie und die Verfahren über mehr als 100 Jahre bei Enthone verändert haben. Er wies auch die gewachsenen Anforderungen, hier besonders der Automobilindustrie, hin. Im Anschluss an die Ausführungen hatten wir die Möglichkeit, den Betrieb "von innen" kennen zu lernen. "Eine ganz tolle Sache, dass wir einmal in die Labore schauen dürfen" freute sich eine Teilnehmerin, die aus Lüdenscheid angereist kam.

Nach dem Rundgang wurde durch den Verband der Chemischen Industrie das neue Projekt ELECTRA vorgestellt. Die Protagonisten, neben namhaften Unternehmen der Region auch das Forschungszentrum Jülich sowie die RWTH Aachen, warben für eine Unterstützung bei dem Aufbau eines Kompetenzzentrums für Elektrochemie. Auch wir als Verein haben einen Letter of Intend abgegeben.

Eine hervorragende Frühschicht - und vielen Dank an das Team bei Enthone. Die nächste Frühschicht findet am 6.4.2017 bei Hühoco in Wuppertal statt. Hier gibt es ein Sonderthema: Mediation - Verhandeln statt Gerichtsprozess.


Teilen
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Kommentare

0 Kommentare

Neuen Kommentar erstellen:




* - Pflichtfeld

Mitglieder-Anmeldung

ANMELDEN
Sie möchten Mitglied werden? Verlieren Sie keine Zeit! Rufen Sie am besten sofort an: 02324 / 564824
Oder holen Sie sich die Infos per Mail: hier klicken
Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik e.V.