25.05.2016 - 10:30 Uhr

Praxiszeit „Industrielle Teilereinigung“ am 28. Juni 2016 (13.30-18 Uhr) in Hattingen


Am 28. Juni 2016 führt das Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik e.V. gemeinsam mit dem Kompetenznetzwerk FachwerkMetall die kostenpflichtige Veranstaltung Praxiszeit „Industrielle Teilereinigung“ für Fachleute und Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe in der Henrichshütte in Hattingen in der Zeit von 13.30 Uhr bis 18 Uhr  durch. Ziel der Veranstaltung ist der Austausch zwischen Betrieben und Unternehmern über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen bei der Teilereinigung. Die Veranstaltung schließt mit einem gemeinsamen Abendessen.

Die Teilnehmer erwarten spannende Beiträge aus der Praxis zu den Kernthemen:

  • Entgratung, Entfettung, Reinigung
  • Qualitätskontrolle & -sicherung
  • Badpflege, Trocknungsverfahren, Filtration & Wasseraufbereitung

Sechs Firmen spannen den Bogen durch Ihre Impulse über alle Bereiche der Teilereinigung. Zwischen den einzelnen Vorträgen besteht ausreichend die Möglichkeit zum Kennenlernen der Vortragenden und Netzwerken untereinander.

 „Warum sauber nicht gleich sauber ist !“ – RIO GmbH

Die Bauteilsauberkeit wird immer wichtiger und die Anforderungen an die Teilereinigung steigen damit stetig. Wie bestimme ich den Reinheitsgrad eigentlich sauberer Bauteile? Wieso bekommen verschiedene Labore unterschiedliche Ergebnisse heraus? Wir zeigen auf, welche Fehlerquellen das Ergebnis beeinflussen, wie eine bessere Vergleichbarkeit erzielt werden kann und wie man Quellen der Verunreinigung aufspüren kann.

„Reinigen und Entfetten mit wässrigen Reinigern“ – Chemische Fabrik Wocklum Gebr. Hertin GmbH & Co. KG

Neben den etablierten Branchenlösungen verlangen die hohen Anforderungen der Teilereinigung immer öfter nach individuellen Reinigungskonzepten, die Teils ungewöhnlich innovative und neuartige, wie aber auch fast längst als altmodisch abgestempelte Techniken in neuen Kombinationsmöglichkeiten zum Einsatz bringen oder wieder aufleben lassen.

„Die industrielle Teilereinigung; vom notwendigen Übel zum Element in der Wertschöpfungskette. Trends, Technologien und Herausforderungen“ – ERDMANN GmbH & Co. KG

Die Reinigung von Fertigungsteilen wird oft als lästiger Prozessschritt wahrgenommen.  Im Laufe der letzten Jahrzehnte entwickelte sich die Reinigung indes zu einem qualitätssichernden Baustein. Eine smarte Systemintegration in hoch automatisierte  Abläufe wird dabei zukünftig selbstverständlich werden.

„Lohnreinigung als ausgelagerter Teil der Prozesskette“ – Hermann Brose GmbH & Co. KG

Verlässliche und störungsfreie Prozesse sowie kurze Reaktionszeiten sind in der modernen Teilereinigung unabdingbar. Die Fehlervermeidung steht im Vordergrund. Kurze Wege, schnelle Entscheidungen und Flexibilität sind die Anforderungen, die an einen Dienstleister gestellt werden. Die Entwicklung vom Dienstleister zum Systempartner ist gefragt.

„Nachhaltige Laserstrahlvorbehandlung in der industriellen Bauteilreinigung von der Kontaktfläche bis zur Weltraumrakete“ – Clean-Lasersysteme GmbH

Wegen seines relativ geringen Energiebedarfs und der deshalb ökologisch nachhaltigen Wirkung sowie wegen seiner Präzision und leichten Automatisierbarkeit, nimmt der Laser in der Teilereinigung eine immer wichtigere Rolle ein. Dazu dient die Laserreinigung häufig als Vorbehandlung vor nachfolgenden Schweiß-, Lackier- oder Klebeprozessschritten.

„Nach der Reinigung wohin mit der Brühe?“ –  Wupperverband

Aus Sicht eines großen Abwasserverbandes wird am praktischen Beispiel erläutert, was nach dem Einleiten in die Kanalisation mit industriellen Abwässern passiert bevor sie gereinigt ins Gewässer gelangen, um aufzuzeigen, dass im Dialog von Einleiter und Klärwerksbetreiber immer Lösungen zu finden sind die technische, juristische und wirtschaftliche Anforderungen sinnvoll vereinigen.

Mit dem Anmeldeformular im Flyer (Download) können Sie sich per Fax (02324-5648-48) oder E-Mail (gilfert[at]netzwerk-surface.net) zu der Veranstaltung anmelden.


Teilen
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Kommentare

0 Kommentare

Neuen Kommentar erstellen:




* - Pflichtfeld

Sie möchten Mitglied werden? Verlieren Sie keine Zeit! Rufen Sie am besten sofort an: 02324 / 564824
Oder holen Sie sich die Infos per Mail: hier klicken
Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik e.V.